Wildkräuterküche und Atemschulung

Empowerment für Körper und Seele-

Gesundheit und Lebensfeude pur

an Ostern 2018  in Portugal

 

Fr, 30. März- Mi, 4. April 2018 (Ostern)

Ankunft Freitag Nachmittag, Abreise Mittwoch Nachmittag

Der Frühling in Portugal ist wunderschön und geht dem hiesigen, deutschen, oder schweizer Frühling voraus. Noch ist alles ganz grün und üppig, bevor die Hitze des Sommers zuschlägt.  Die wilden Pflanzen, (die auch bei uns in Mitteleuropa wachsen), gedeihen üppig. Ihre Hochsaison ist der Winter und das Frühjahr. Wir lernen die wilden Pflanzen kennen und erfahren wie wir sie in der Küche anwenden können.  So, dass wir  dann im April perfekt auf die Wildkräutersaison Zuhause vorbereitet sind.

Zugleich steht der Gemüsegarten in voller Pracht! Wir kochen gemeinsam in der Gruppe über dem Feuer und am Herd und schöpfen aus dem Vollen. Wir können unseren Körper so richtig verwöhnen und ihm üppige Nährstoffe, Vitamine und Spurenelemente schenken, den frischen Geschmack der Pflanzen, die direkt aus der Erde kommen geniessen und die Vielfalt und sinnliche Schönheit der Zubereitung zelebrieren. Wir feiern die Natur im Aussen und im Innen. Wir verwöhnen unseren Körper und geben ihm das, was er wirklich braucht. Echte Nahrung und gute Luft. WIr können die Seele baumeln lassen und tief durchatmen. Stefanie zeigt der Gruppe einfache und kraftvolle Atemübungen und unterstützt jede Person auch individuell ihren persönlichen Atem zu entdecken.

Körper und Seele finden wieder zusammen und haben Zeit ihren Zusammenklang zu finden. Ihren Atemrhythmus. Die Seinsqualität ist uns in dieser Zeit wichtiger als das Machen. Wir dürfen ganz zu uns kommen. Eine Zäsur setzten, um danach klarer und gereinigter wieder nach Hause zu gehen. Die Auswirkungen werden wir fühlen. Sie betreffen Körper, Geist und Seele. Das Wissen um die wilden Pflanzen und die Kraft, die in ihnen steckt nehmen wir mit und können es die nächsten Monate Zuhause weiter erforschen und anwenden. 

 

Die Verlängerung des Aufenthalts ist sowohl als Feriengast, als auch für eine begleitete Auszeit möglich.

 

Ort: Estrafego, Alentejo, Portugal 

 

Seminarkosten inkl. Essen und Übernachtung

Im Zelt: 660 CHF/600 €

Im Haus, inkl. Bettwäsche  (Doppelzimmer): 715 CHF/650 €

 

 

Reiseinformationen:

Estrafego liegt im Alentejo und ca. 180 km südlich von Lisabon. Lisabon ist sehr gut und günstig per Flugzeug (Zürich- Lisabon ca. 3 Std.) zu erreichen. 

Zwei Metrostationen vom Flughafen entfernt ist der Bahnhof Oriente. Von Oriente aus gibt es 3 mal am Tag einen Zug nach Funcheira (auf der Zugstrecke: Lisabon-Faro). Zuginformationen gibt es hier. 

Das Zugticket kostet 15 € und die Zugreise dauert 2 Stunden. In Funcheira werden die Seminarteilnehmerinnen mit dem Auto abgeholt (5 € pro Person).